Importbeschreibung Artikeln (Entwickler)

Felder der Artikeltabelle:

"ID"
"ArtikelNr"
"EANCode"
"Artikelname"
"Einheit"
"VKPreisBrutto"
"MwstSatz"
"Anmerkung"
"Kurzbezeichnung"
"KategorieNr"
"RGBWert"
"istGastro"
"flgArtikelDetails"
"ZimmPau"
"ausgelistet"
"lagerstand"
"ekpreis"

ID (Integer):
muss eindeutig sein, dient als Referenz für die Buttonbelegung in der Kasse und im Gastromodul. Falls Kassensoftware schon aktiv in Verwendung war, kann diese Referenz zur Verfügung gestellt werden (ID – ArtikelNr). Dies muss berücksichtigt werden.

ArtikelNr (Character Varying):
muss eindeutig sein, darf nur numerisch sein und nicht mit 0 beginnend. ArtikelNr 0 und 1 darf nicht verwendet werden. Maximale Länge: 20 Zeichen. Standart Artikelnummer bei Neuinstallation der Kassensoftware:

0 -> Nullartikel
1 -> Gutschein

EANCode (Character Varying):
muss eindeutig sein, darf nur numerisch sein und nicht mit 0 beginnend. EANCode 0 und 1 darf nicht verwendet werden. Maximale Länge: 20 Zeichen. Falls kein EAN Code verwendet wird muss dieser gleichlautend mit der ArtikelNr sein. Standart EAN-Code bei Neuinstallation der Kassensoftware:

0 -> Nullartikel
1 -> Gutschein

Artikelname (Character Varying):
maximale Länge 255 Zeichen

Einheit (Character Varying):
Die Einheiten müssen konsistent sein, falsche Schreibweisen (STK, Stk, stk, ST) werden ignoriert und der Artikelimport wird abgebrochen. Falls Kassensoftware schon aktiv in Verwendung war, kann diese Referenz zur Verfügung gestellt werden (ID – Einheit). Dies muss berücksichtigt werden.

VKPreisBrutto (Numeric):
der Brutto-Preis des Artikels inkl. MwSt. Format: mathematisch gerundet auf 3 Nachkommastellen oder 2 Nachkommastellen je nach Dienstleistung, Dezimaltrennzeichen ist ein Punkt

MwstSatz (Integer):
erlaubte Mehrwertsteuersätze: (0, 10, 20 oder 13) keine Dezimalzahlen

Anmerkung (Character Varying):
optional befüllbar, maximale Länge 255 Zeichen

Kurzbezeichnung (Character Varying):
wird für den Buttontext verwendet, maximale Länge: 28 Zeichen (gekürzter Artikelname auf 28 Zeichen)

KategorieNr (Integer):
Wird als Referenz für die vorhandenen Kategorien verwendet. Standartkategorien bei Neuinstallation der Kassensoftware:

-2 -> Getränke
-1 -> Speisen
2 -> Standard
4 -> Gutschein
6 -> Treuekarte

Falls Kassensoftware schon aktiv in Verwendung war, können die Kategorien zur Verfügung gestellt werden (ID – ArtikelNr – KategorieNr). Dies muss berücksichtigt werden.

RGBWert (Integer):
RGB-Wert für die einfärbung der Buttons, erlaubte Werte:

68068068 -> muss als Standartwert vorhanden sein
254 -> optional
89000 -> optional
186000 -> optional
165109057 -> optional
255000000 -> optional
255255255 -> optional

istGastro (Boolean):
FALSE -> für Kassaartikel (Artikel werden nur in der Kasse angezeigt), TRUE für Gastroartikel (Artikel werden nur im Gastromodul angezeigt)
Der Import ist nur für das Kassensystem vorgesehen, nicht für das Gastromodul -> Feld istGastro muss FALSE sein

flgArtikelDetails (Boolean):
FALSE -> Artikeldetails können im Kassiervorgang nicht bearbeitet werden, TRUE -> Artikeldetails können im Kassiervorgang bearbeitet werden

ZimmPau (Character Varying):
Wird für die Zimmervermietung verwendet, erlaubte Werte:

0 -> Keine Zimmerpauschale, muss als Standartwert gesetzt werden
A -> Zimmer mit Frühstück
B -> Zimmer mit Halbpension
C -> Zimmer mit Vollpension

ausgelistet (Boolean):
FALSE -> Artikel wird nicht angezeigt, TRUE -> Artikel wird angezeigt und kann im Kassensystem verwendet werden.

lagerstand (Integer):
Standartwert ist 0. Wird derzeit nicht von der Software verwertet.

ekpreis (Numeric):
der Einkaufspreis des Artikels. Format: mathematisch gerundet auf 3 Nachkommastellen oder 2 Nachkommastellen je nach Dienstleistung, Dezimaltrennzeichen ist ein Punkt

HINWEISE:
Die zu importierenden Daten müssen im csv-Foramt am Datenträger(USB-Stick) oder im Programmordner ‚C:\Appinnovo\KIN\IMPORT‘ vorhanden sein.
Ordnerstruktur für Artikelimport: im Ordner ‚Import‘ muss die Datei ‚Artikel.csv‘ lauten!

Der Import ist nur für das Kassensystem vorgesehen, nicht für das Gastromodul -> Feld istGastro muss FALSE sein.
Bei Fehlern in der csv-Datei wird der Import abgebrochen.
CSV-Datei darf keine Spaltennamen enthalten.
Spaltentrennzeichen ist ein Semikolon (;).
Feldbegrenzer für String-Datentypen ist ein Hochkomma (‚).
Booleans müssen mit f für FALSE oder t für TRUE gekennzeichnet werden.

Beispiel einer CSV Datei:
1;’26‘;’26‘;’Artikel-1′;’PKG‘;10.0000;10;’mit Anmerkung;Artikel_1′;2;68068068;f;f;’0′;f;0;5.0000
2;’27‘;’27‘;’Artikel-2′;’STK‘;10.0000;10;“;’Artikel_2′;2;68068068;f;f;’0′;f;0;5.0000

ACHTUNG:
Bei einem Neuimport der Artikel werden alle Artikel die über das Kassensystem angelegt wurden gelöscht.
Zuvor im Kassensystem angelegte Artikeln müssen in der Importdatei enthalten sein da sonst die Auswertungen nicht mehr korrekt arbeiten und die Rechnungsdaten verfälscht werden.
Zuvor getätigte Änderungen an den Artikeln im Kassensystem gehen mit dem Import verloren.

Es kann vorkommen dass die Tabellenstruktur aufgrund von Modulanpassungen geändert wird und somit der Artikelimport sowie die CSV Datei angepasst werden müssen!